kaffeekultur in vietnam

Kaffeekultur in Vietnam – Eiskaffee oder Eier-Kaffee?

In einem Gespräch über Vietnam gibt es viele interessante Dinge: wunderschönche Landschaft, der tragischer Krieg, die chaotischen Großstädte. Aber als jemand, der viel Zeit mit Reisen durch Vietnam gebracht hat, gibt es eine Sache, die für mich als Synonym für das Land steht. Das ist Kaffeekultur in Vietnam, die total anders als Kaffee in Europa und westlichen Ländern.

kaffeekultur in vietnam

Geschichte von Kaffee in Vietnam

Wenn man die Geschichte Vietnams in Betracht zieht, ist es kaum verwunderlich, dass Kaffee so gut ankommt. Früher eine Kolonie von Frankreich, einem Land, das für seinen Café-Lebensstil bekannt ist, waren es die Franzosen, die Mitte des 19. Jahrhunderts erstmals Kaffee nach Vietnam brachten. Dieses Getränk war ursprünglich nur für Adlige, französische Beamte oder Intellektuelle in der Stadt reserviert. Nach und nach wird Kaffee zu einem beliebten Getränk im Leben der Menschen. In den Jahren danach haben die Vietnamesen es zu ihren eigenen Getränk gemacht, mit etwas ungewöhnlichen, aber köstlichen Arten, das schwarze Zeug zum Mainstream zu trinken. Das macht die Kaffeekultur in Vietnam in heutiger Zeit.

Heute ist vietnamesischer Kaffee nicht nur für seine Top-Produktion in der Welt bekannt, sondern auch für das eigene Café der Vietnamesen. Die zwei beliebtesten und beliebtesten Kaffeesorten in Vietnam sind Arabica und Robusta. Jeder Typ hat im In- und Ausland in Bezug auf Ertrag, Qualität und Geschmack einen Ruf gewonnen. Die beste Marke Cafes in Vietnam sind: Trung Nguyen, Highlands Coffee, Vinacafe, usw.

Traditionelle Kaffeekultur der Vietnamesen: Was ist besonders?

Der Geschmack von Kaffee ist im täglichen Leben der Vietnamesen bekannt geworden. Die Raffinesse des vietnamesischen Kaffees spiegelt sich in der Kultur und dem Stil der vietnamesischen Kaffee wider. Die Vietnamesen haben ihren eigenen Stil, Kaffee zu genießen. Sie halten ihn nicht für einen schnellen Drink, um Schläfrigkeit zu vermeiden, sondern als eine Kultur: langsam trinken und etwas denken. Sie sitzen in einem Cafe und die Zeitung lesen, Musik hören, sich mit ihren Freunden unterhalten, sogar mit dem Partner übers Geschäft diskutieren.

kaffeekultur in vietnam

Der Kaffeegeschmack der Vietnamesen sind: bitterer und starker, außerdem inkl. erdigeren Geruch. Je nach Art des Kaffees schmeckt der Mensch den sauren Geschmack, die Fettigkeit und das Aroma verschiedener Früchte. Ein guter Kaffee ist eine Tasse mit natürlichen Geschmack.

Wir können die Persönlichkeit jeder vietnamesischen Region erkennen, wenn die lokale Menschen Kaffee trinken.  Zum Beispiel wickeln Südvietnamesen oft ihren eigenen Kaffee in Stoff ein und kochen in Töpfen, lieber Eiskaffee als heißer trinkend. Der Norden, hauptsächlich trinken Kaffee mit Filter,  schwarz oder braun, aber sehr dicht.

In den 10 letzten Jahren verändert diese Tradition wegen des Einflusses der westlichen Kultur. Die Jungen nehmen gerne Take-Away-Kaffee mit viel Milch. Aber die alte vietnamesische Leute behalten noch frühere Gewohnheiten.

Kaffeekultur in Vietnam: die besondere Getränke

1. Ei-Kaffee (nicht Eiskaffee)

In Hanoi gibt es ein typischer Kaffee: Eikaffee. Es klingt ziemlich seltsam, oder? Ich hatte gehört, dass man vorher Eier in den Kaffee gelegt habe, meistens aus skandinavischen Ländern, wo es zur Klärung des Gebräus verwendet wurde und eine bernsteinfarbene Tasse Kaffee mit einem milderen Geschmack erzeugte. Es ist nicht nur Norwegen. Schweden serviert auch diese mit Ei gefüllten Leckerbissen.

Eierkaffee Rezept findes du hier

Im Gegensatz dazu ist vietnamesischer Ei-Kaffee (Cà Phê Trứng) alles andere als ein klarer Kaffee mit einem milden Geschmack. Der vietnamesische Kaffee mit Eier ist sicher nicht der gesündeste, aber er ist auf jeden Fall ein zufriedenstellender Snack an einem kalten Tag. Ich fand ein Quote über Ei-Kaffee in dem englischen Magazin The Guardian wie nachstehend:

Zu der Zeit war Milch in Vietnam selten, so dass gequirltes Eigelb als Ersatz verwendet wurde. Andere Hanoi Cafes haben versucht, das Getränk nachzuahmen, aber der gepackte Ort, der die authentische Version anbietet, ist immer noch der beliebteste Ort in der Stadt für einen Eierkaffee.

Vorgeschlagene Adresse zum Eierkaffee in der Altstadt Hanoi: Cafe Giang, 39 Nguyen Huu Huan Straße

2. Joghurt-Kaffee

Wie Kaffee wurde Joghurt ursprünglich von den Franzosen nach Vietnam gebracht und in lokale kulinarische Tradition übernommen. Reichhaltig und cremig wird er mit verschiedenen Toppings serviert, von frischer Mango bis zu fermentiertem Reis – und sogar Kaffee. Das hört sich nach einer merkwürdigen Kombination an, aber der reichhaltige Joghurt passt wunderbar gut zu einem Nieselregen schwarzen Kaffees – nur umrühren und schlürfen. Du kannst ihn einfach in einem Cafeshops in Vietnam finden.

Joghurt-Kaffee-vietnam

3. Kaffee-Smoothies

In den letzten Jahren hat Kaffee sogar seinen Weg in Smoothies gefunden. Einige vietnamesische Restaurants erfreuen sich an cremigen Mischungen aus frischem Obst mit einem Hauch von vietnamesischem Kaffee und werfen sich manchmal in Joghurt oder Cashews. Sie sind leckere Möglichkeiten, um Koffein und Vitamine gleichzeitig zu bekommen.

Coffeeshops in Vietnam Empfehlung

Trung Nguyen Coffee

Trung Nguyen ist die größte und einheimische Kaffeemarke in Vietnam und exportiert seine Produkte in mehr als 60 Länder, darunter große Märkte wie die G7-Staaten, USA, Deutschland, Japan, usw. Ihre bekannteste Kopi luwak, weithin bekannt als der teuerste Kaffee der Welt, der von den Bohnen der Kaffeebeeren gemacht wird, die von der asiatischen Palme Civet (Paradoxurus hermaphroditus) und anderen in Verbindung stehenden Zibetessen gegessen worden sind und dann durch seinen Verdauungsapparat gegangen sind. Nach dem Sammeln, gründlichem Waschen, Sonnentrocknen, leichtem Braten und Brauen ergeben diese Bohnen einen aromatischen Kaffee mit viel weniger Bitterkeit.

Highlands Coffee

Highlands Coffee bietet vietnamesischer Kaffee mit dem traditionellen Geschmack. Außer gibt es auch Ice Blended, vietnamesischer Tee, Banh Mi und Kuchen. Es ist ein Fehler, keinen Kaffee beim Highlands Coffee zu trinken.

Cafeshäuser in Straßencafes

Hanoi bleibt das unbestrittene Zentrum der Kaffeekultur in Vietnam. Während moderne Kaffeehäuser an Popularität gewonnen haben, füllen sich traditionelle Straßencafés immer noch von morgens bis abends mit Trinkern aller Altersgruppen, die stundenlang über ein einziges Glas verweilen. Sie können jedoch Kaffeekultur in Vietnam überall in hoher Qualität finden.

Tuan

Hallo, mein Name ist Tuan. Ich habe große Liebe mit dem Asien Reisen deshalb gründete ich diesen Blog, um euch meine Kenntnisse und Erfahrung mitzuteilen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.