Klima Wetter und beste Reisezeit für Saigon/ Ho Chi Minh Stadt

Klima und beste Reisezeit für Saigon/ Ho Chi Minh Stadt

Die Temperaturen in Ho Chi Minh Stadt/ Saigon variieren nicht signifikant während des Jahres. Im Winter zwischen November und April ist es etwas kühler. Aber gibt es in der Trockenzeit viel weniger Regen als während der Regenzeit. Die Regenzeit dauert von Mai bis Oktober, aber dies ist keine schlechte Zeit für einen Besuch. Der Morgen beginnt oft mit blauem Himmel und wenn es regnet, entspanne sich in einem Café oder stöbere in einigen Geschäften. Ein Besuch in Ho-Chi-Minh-Stadt während des Tet oder des chinesischen Neujahrsfestes kann bei allen Feierlichkeiten und dem Feuerwerk Spaß machen. In diesem Beitrag findest Du detailierte Informationen über Klima, Wetter und beste Reisezeit für Saigon Reise.

Klima Wetter und beste Reisezeit für Saigon/ Ho Chi Minh Stadt
Wann ist die beste Reisezeit für Saigon/ Ho Chi Minh Stadt?

Saigon Wetter für jeden Monat

Ho Chi Minh Stadt Wetter im Januar: Das Wetter ist ziemlich trocken im Januar mit nur 10 mm Niederschlag für Ho-Chi-Minh-Stadt. Trockenes Wetter fällt mit heißem Wetter zusammen, da die durchschnittliche hohe Temperatur 32 °C erreicht. Die durchschnittlichen niedrigen Temperaturspitzen bei 22 °C.

Der Februar  verzeichnet einen sehr geringen Anstieg der Temperaturmittelwerte. Der Durchschnitt bei niedrigen Temperaturen steigt um einen einzigen Grad auf 23 °C, während der Durchschnitt bei hohen Temperaturen mit der gleichen Rate auf 33 °C ansteigt.

Im März erwärmt sich das Klima in Saigon noch mehr, wenn die durchschnittliche Temperatur um weitere 2 Grad auf 34 °C ansteigt. In ähnlicher Weise steigt die durchschnittliche niedrige Temperatur auf 24 °C.

Personale Erfahrung: Für mich ist die beste Reisezeit für Saigon ist März, wann es kühl und angenehm ist

Der April ist der wärmste Monat für Ho Chi Minh und der sonnigste. Während der Durchschnitt bei hohen Temperaturen bei 34 °C gleich bleibt, steigt der Durchschnitt bei niedrigen Temperaturen auf 26 °C an. Die Stadt sieht 6 Stunden täglich durchschnittlichen Sonnenschein.

Saigon Wetter im Mai: Die Regenzeit der Stadt nimmt im Mai zu und der Niederschlag liegt bei 140 mm. Sowohl die durchschnittliche niedrige als auch die durchschnittliche hohe Temperatur bleiben bei 26 °C bzw. 34 °C gleich.

Im Juni beginnen die Temperaturen einen Abwärtstrend, wobei der niedrige Temperaturdurchschnitt auf 25 °C sinkt und der Hochtemperaturdurchschnitt auf 32 °C fällt.

Der Juli ist der niederschlagsreichste Monat des Jahres in Ho Chi Minh Stadt mit einer Regenmenge von durchschnittlich 190 mm. Die durchschnittliche hohe Temperatur bleibt bei 32 °C gleich, aber die durchschnittliche niedrige Temperatur sinkt auf 24 °C.

Im August bleiben die Niederschläge hoch, sinken aber leicht auf 170 mm. Die durchschnittliche Hochtemperatur bleibt im dritten Monat bei 32 °C gleich. Auf der anderen Seite kehrt die durchschnittliche niedrige Temperatur auf 25 °C zurück.

Ho-Chi-Minh-Stadt Wetter im September: Das Klima kühlt sich im September weiter ab, sowohl bei niedrigen als auch bei hohen Temperaturen. Der mittlere Durchschnittstemperatur- und Hochtemperaturdurchschnitt liegt zwischen 25 ° C und 31 ° C.

Im Oktober hält die durchschnittliche Temperatur bei 31 ° C konstant. Unterdessen sinkt die durchschnittliche niedrige Temperatur auf 24 ° C (75 ° F). Niederschlagsmittelwerte bleiben mit 160 mm relativ hoch.

Im November scheinen die Tage mit nur 4 Stunden täglicher durchschnittlicher Sonnenscheindauer kürzer zu sein. Trotz der Abnahme der Sonneneinstrahlung bleibt die durchschnittliche hohe Temperatur bei 31 ° C recht warm. Im Gegensatz dazu sinkt die durchschnittliche niedrige Temperatur weiter auf 23 ° C.

Der Dezember ist der kälteste Monat des Jahres in Saigon mit einem niedrigen Temperaturdurchschnitt von 22 ° C. Hohe Temperaturen bleiben bei 31 ° C.

Klima Wetter und beste Reisezeit für Saigon/ Ho Chi Minh Stadt

Beste Reisezeit für Saigon/ Ho Chi Minh Stadt

Das Klima in Ho-Chi-Minh-Stadt ist sehr angenehm, das ganze Jahr über warm und hat selten schwere Naturkatastrophen wie Taifune oder Überschwemmungen. Mit einem tropischen Klima mit 2 verschiedenen Jahreszeiten: trocken und nass.

Die beste Reisezeit für Ho Chi Minh und Erkundung seiner Sehenswürdigkeiten und Klänge ist während der Trockenzeit, die im November beginnt und im April endet.

In dieser Jahreszeit ist der April die beste Zeit für Reisende, die empfindlich auf Feuchtigkeit reagieren. Um die explosive Tradition und Kultur von Ho-Chi-Minh-Stadt zu erleben, sollten Reisende einen Besuch zwischen Ende Januar bis Mitte Februar planen, wenn die Atmosphäre des Mondneujahrs über die Stadt hereinbricht.

Die trockene Jahreszeit

Die Trockenzeit beginnt im Dezember und dauert bis April, was die beste Zeit für einen Besuch in Ho-Chi-Minh-Stadt ist. Diese Jahreszeit wird mit einer durchschnittlichen Temperatur von 28 ° C am heißesten eingeschätzt. Der Höhepunkt ist tagsüber Ende April bei 39 ° C, während der niedrigste Wert am frühen Morgen des späten Dezembers unter 17 ° C fallen kann. Die Luftfeuchtigkeit ist im Dezember moderat und beginnt von Januar bis April. Wenn Du während dieser Zeit reist, kannst du dem normalen klebrigen Wetter von Saigon entkommen.

Die Regenzeit

Obwohl die Regenzeit ist keine beste Reisezeit für Saigon Urlaub, hat sie auch ihre Vorteile. Die Regenzeit beginnt von Ende Juni bis September, wenn der Regen häufiger auftritt, es ist ziemlich feucht und regnerisch. Diese Jahreszeit ist oft in der kurzen Zeit passiert, die so schnell wie sie ist klar und geben Platz für noch mehr Sonne.

Tuan

Hallo, mein Name ist Tuan. Ich habe große Liebe mit dem Asien Reisen deshalb gründete ich diesen Blog, um euch meine Kenntnisse und Erfahrung mitzuteilen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *